Pola-und-Helena Photography

La Isla Bonita (1/2010, EVROPA Magazin)

12.02.2010

Formentera

Im Sommer 2009 planten wir einen zweiwöchigen Besuch auf Formentera, Ibizas kleine Schwester im westlichen Mittelmeer. Und unsere Trauminsel.

Wegen der Abgeschiedenheit, wegen der endlosen, kristallklaren Strände und wegen des ganz besonderen Flairs dieser Insel. Ein Cocktail aus dem Duft des Meeres, knorriger Pinien, pastelliger Fartben und einer gewissen Sommerlethargie. Dass wir den Fotoapparat mitnehmen würden war natürlich klar, aber kurz vor der Abreise bekamen wir von einem russischen Lifestyle-Magazin den Auftrag eine besondere Art von Reisebericht zu gestalten…

Daraus entstand eine ganze Strecke….Formentera, Venedig, die Kanaren…und vielleicht noch weitere Ziele…

Ausgabe December/Februar 2010

Formentera verlässt man nie wirklich……man nimmt Abschied…um wieder zu kommen…


Der Wind trägt das Parfum Formenteras in sich, eine Mischung aus Salz, Pinien und Thymian…und macht die Mittagshitze erträglich…


Foto links: Die charmanteste Fortbewegungsart auf der Insel ist das Fahrrad…nach anfänglichen Klagen über diese eher anstrengende Art der Entdeckung beendete ein Hinweis auf  Problemzonenbeseitigung alle Diskussionen.

Foto rechts: Beim Springen durch die Salinen muß man vor einem zahnlosen alten Spanier auf der Hut sein…er ist der offizielle Salinenwächter und nimmt seinen Job sehr ernst…


Die pastelligen Farben  bestimmen das Bild der Insel…der türkisfarbene Bigstore  ist unser favorisierter Platz für einen Cocktail…oder zwei…zur Siesta, der spanischen Mittagspause, gönnt sich auch der Chef der Bar eine Pause…mit Hardrockmusik, die durch das ganze Dorf schallt…


Foto links: Auf halbem weg zum Hippiemarkt lohnt sich ein Stopp in der legendären Blue Bar, die mittlerweile ihr eigenes CD-label hat…mit Chillout-Music und lasziver Athmosphäre kann man sich in Stimmung bringen…und dann auf dem Hippiemarkt das Reisegepäck füllen…mit Kunsthandwerk, Batik und Keramiken…

Foto rechts: Ibiza-Stadt…noch nie war das Warten auf den Flug so schön wie auf Ibiza. Kleine, malerische Gassen mit Boutiquen, soweit das Auge reicht. Diesem Ort wird keine Frau wiederstehen können. Und bei einem Erfrischungsgetränk nach dem Shoppen wird sie denken: “Ach, wie Schade, daß wir nicht später fliegen…oder sogar morgen…oder übermorgen…oder überübermorgen…”


TAGS: , , , , , ,