Pola-und-Helena Photography

P&H EDIT: Ein Hauch von Paradies!

23.02.2011

Mauritius

Mauritius…als wir wussten, es würde nach Mauritius gehen hatten wir ganz bestimmte Bilder im Kopf…Bilder einer grünen, flachen, vielleicht etwas langweiligen Insel im Indischen Ozean…sicher…schöne Strände und so…aber sonst?
Das ist das Spannende am Reisen….wie sich die Bilder im Kopf verändern…durch die Sinneseindrücke vor Ort…die Menschen….die Erlebnisse….Gehörtes….Gesehenes…und plötzlich waren wir zu Besuch auf einer wunderschönen Insel mit charmanten, offenen Menschen und spannenden Abenteuern…zu Wasser….zu Lande…in der Luft…und Langeweile hatten wir nicht einen Moment….

…der Strand vor dem “Beau Rivage” hat ein wirklich besonderes Flair, denn er zieht sich in einem eleganten Schwung wie eine Halbinsel in die Lagune und lädt förmlich dazu ein, den Blick über das glasklare Wasser bis zum Horizont gleiten zu lassen…

…Wassersport wird gross geschrieben auf Mauritius…aber Siesta auch… :)


…ich (Pola) konnte mich einfach nicht sattsehen an der Silhouette…dieses wundervollen Strandes :)


…man kennt hier einfach keine überfüllten Strände…


…und findet immer einen Platz, um sich lässig und gepflegt in den Sand zu lümmeln…


…eines Morgens wurden wir vom Hotelpersonal überrascht…mit einem Frühstück in der Lagune…ganz ehrlich…gibt es eine stilvollere Art sich nasse Füsse zu holen???


…wer es lieber abgeschieden mag wird sich in einer der Villas zuhause fühlen…


…mit eigenem Pool…


…und einem phantastischen Blick auf die Lagune…


…ein wirklich schönes Ensemble von natürlichen Pools und Wasserfällen im Osten der Insel…umgeben von dunklem Lavagestein…


…und dunkles Lavagestein kann sich in der Sonne verdammt aufheizen…


…und dann können sich auch Model-Füsse verdammt aufheizen :) …und sie fangen an zu fluchen und zu springen…und am Ende lag Helena im Wasser…das um ihre Füsse herum so eigenartig zischte :)


…einer der schönsten Strände liegt an der Halbinsel Ile aux Cerfes im Osten Mauritius…


…wer früh genug kommt erlebt hier echtes “Robinson-Crusoe-Feeling”…


…man sollte sich allerdings auf seinen “Abholer” verlassen können, damit dieses feeling nicht zu authentisch wird…:)


…charmantes Selbstportrait von Helenas Beinen ;)


Die mauritianische Tanzkultur zeichnet sich durch ethnophilosophische Stilelemente mannigfaltiger Couleur aus und rezitiert auf zuweilen fast manische Art und Weise traditionell überlieferte Rieten althergebrachter Bräuche, die fast zwangsläufig in geradezu exzessiv-abstrakte Gestaltungsformen exzazerbatieren – womit wir Nath, unsere Übersetzerin ins Englische mal ein bisschen in den Wahnsinn treiben … ;) ;) ;)

…eine hinduistische Prozession…aber…


…eines der neunzehn pearcings saß wohl nicht ganz korrekt…


…erwischt…!!!….Helena findet auch in der kleinsten Stadt eine Gelegenheit zum shoppen…


…selected quality oder…the spice of life…


…unser obligatorisches Selbstportrait… (ich bin der Hübsche rechts) ;)

Making of

TAGS: , , ,